Ernährungsumstellung mit Begleitung? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Glyx Diät

Die Glyx-Diät ist eine populäre Diät, die Kohlenhydrate nach ihrer Wirkung auf den Blutzuckerspiegel einteilt. Der glykämische Index (kurz: Glyx) bestimmt, ob ein Lebensmittel gut oder schlecht ist. Die Theorie: Je niedriger der Glyx ist, desto besser, denn umso weniger Insulin ist für die Verwertung der zugeführten Kohlenhydrate notwendig.

PLUS
  • Die kohlenhydratreichen Lebensmittel werden in langsame und schnelle Kohlenhydrate eingeteilt.
  • So werden Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte positiv hervorgehoben. Gemüse hat zumeist einen niedrigen Glyx.

MINUS
  • Der Glyx zählt nur für einzelne Lebensmittel und nicht für zusammengesetzte Speisen. So beeinflusst die Anwesenheit von Fett, Eiweiß oder Ballaststoffen sehr wohl, wie ein Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel wirkt.
  • So legen auch andere Ernährungskonzepte Wert auf den Glyx, bieten aber einfachere Maßnahmen zur Einschätzung der Mengen an.
  • Dass die Lebensmittel allerdings streng mit einem Wert versehen werden, der stets in Tabellen nachzuschlagen ist, ist anstrengend und nicht praktisch.

Dinner-Cancelling

Die Idee dahinter ist, dass ab 17 Uhr nicht mehr gegessen werden soll. Je nach Form wird dies täglich oder für 2-3 Mal die Woche vorgeschrieben. Gerade in der Anti-Aging-Medizin wird die gesteigerte nächtliche Produktion der Hormone Melatonin und Somatotropin positiv hervorgehoben. Es wird eine vitaminreiche Kost vorgeschlagen. Zudem sollte man auf ungesunde Fette verzichten.

PLUS
  • Ein schweres Abendessen ist wirklich nicht ideal. Häufig besteht das Problem aber nicht im Abendessen an sich, sondern in den Snacks danach (vor dem Fernseher).
  • "Ganz oder gar nicht" funktioniert fürs erste für viele leichter. Also gar kein Abendessen ist zwar hart, aber immerhin eindeutig.

MINUS
  • Es gibt nur sehr allgemeine Ernährungsregeln wie der Tag bis 17 Uhr aussehen sollte (und diese klassischen Tipps sind ja nicht neu).
  • In der Praxis gestaltet sich das in unseren Beobachtungen häufig so, dass kurz vor 17 Uhr noch einmal so richtig geschlemmt wird.
  • Grundsätzlich zählt aber nicht nur, dass nach 17 Uhr nicht mehr gegessen wird, sondern auch, was vor 17 Uhr gegessen wird.
  • Gesellschaftlich gesehen ist Dinner Cancelling heutzutage nicht immer einfach, weil die einzige gemeinsame Hauptmahlzeit mit Partner und/oder Kindern bei der heutigen Alltagsgestaltung immer öfter auf den Abend verlagert wird (wie auch immer man dies bewerten möchte).

> RESIZE
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.