Ernährungsumstellung mit Begleitung? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Glyx Diät

Die Glyx-Diät ist eine populäre Diät, die Kohlenhydrate nach ihrer Wirkung auf den Blutzuckerspiegel einteilt. Der glykämische Index (kurz: Glyx) bestimmt, ob ein Lebensmittel gut oder schlecht ist. Die Theorie: Je niedriger der Glyx ist, desto besser, denn umso weniger Insulin ist für die Verwertung der zugeführten Kohlenhydrate notwendig.

PLUS
  • Die kohlenhydratreichen Lebensmittel werden in langsame und schnelle Kohlenhydrate eingeteilt.
  • So werden Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte positiv hervorgehoben. Gemüse hat zumeist einen niedrigen Glyx.

MINUS
  • Der Glyx zählt nur für einzelne Lebensmittel und nicht für zusammengesetzte Speisen. So beeinflusst die Anwesenheit von Fett, Eiweiß oder Ballaststoffen sehr wohl, wie ein Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel wirkt.
  • So legen auch andere Ernährungskonzepte Wert auf den Glyx, bieten aber einfachere Maßnahmen zur Einschätzung der Mengen an.
  • Dass die Lebensmittel allerdings streng mit einem Wert versehen werden, der stets in Tabellen nachzuschlagen ist, ist anstrengend und nicht praktisch.

> RESIZE