Ernährungsumstellung mit Begleitung? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Heilfasten

Das Heilfasten dauert üblicherweise 4 Wochen und sollte nur unter fachkundiger Begleitung (Arzt) durchgeführt werden. Es soll zu einer Entschlackung des Körpers kommen und neben dem Körper auch dem Geist gut tun. Zusätzlich zu einer extrem reduzierten Kost wird die Darmentleerung durch Glaubersalz forciert.

PLUS
  • Einzelne Fastentage können der Einstieg in ein neues Ess-Verhalten sein.

MINUS
  • Das Fasten ist eine sehr einseitige Ernährungsform, die nicht auf Dauer angelegt ist.
  • Die Gewichtsreduktion ist vorwiegend durch den Verlust von Wasser und Muskeleiweiß begründet.
  • Im (Berufs-)Alltag ist Fasten fast unmöglich und nicht anzuraten.
  • Weiters wird während der Fasten-Kur nichts über die zukünftige Ernährung gelernt, weswegen man meist ins alte Verhaltensschema zurückfällt.
  • Der Nahrungsentzug kann zu Nährstoffmängeln führen. Durch den Abbau von Muskelmasse lässt der Jojo-Effekt meist sehr schnell grüßen.

> RESIZE